Hallo Du,

schön, dass Du auf mein Tagebuch geklickt hast (an dem Rest meiner Website arbeitet mein künftiges Frauchen nämlich noch).

Da will ich mich doch gleich mal vorstellen. Ich heiße Bijou vom Sonnental und habe dieses komische große runde Ding, das Ihr Erde nennt, am 6.6.2011 zusammen mit meinen Geschwistern betreten.

Im Moment lebe ich noch mit meinen zwei Schwestern und meinen beiden Brüdern, meiner Mama Emma, meinem Papa Bruno sowie weiterer mopsiger Verwandtschaft  ... Tante Helga, Tante Phoebe und Onkel Hachiko (*g* der ist gerade mal 4 Wochen älter als ich)  ... bei unserer Züchterin Claudia und ihrer Familie in Eldingen.

Die kümmern sich echt lieb um uns alle. Und hier lernen wir alles kennen was wir so für unser weiteres Leben brauchen.

Seit ein paar Tagen kommen ab und zu Leute vorbei und bestaunen uns, nehmen uns auf den Arm, spielen mit uns und schauen uns ganz genau an.

Mama sagt, dass sind Menschen, die uns adoptieren wollen. Denn jeder von uns kriegt bald einen eigenen Zweibeiner, der ihm künftig leckeres Essen serviert, den Bauch krault, mit ihm spazieren geht und spielt. Hört sich ganz gut an.

Und Papa sagt, wenn man diese Zweibeiner ganz lieb anschaut, dann kriegt man sogar noch Zugang zu einem tollen Sofa und einem schönen Bett, in dem man sich so richtig breit machen kann. Klingt noch viel besser!

Vor ein paar Tagen kam Besuch von ganz weit her, aus Bayern. Eine Frau, die uns auf einem Bild gesehen hatte und uns alle mal live erleben wollte.

Sie hat vor unserer Wurfkiste, in der wir gerade ein bißchen gedöst haben, mit Claudia über uns geredet. Dabei fiel ein paar mal mein Name. Und ich hab weiter neugierig die Ohren gespitzt.

Irgendwann tauchte dann auf einmal eine Hand in unserer Ecke auf ... ganz vorsichtig ... weil wir natürlich alle neugierig sind, haben wir mal ganz schnell die Augen aufgemacht und geschaut ob es vielleicht was zum Essen gibt. Zum Essen gab's nix, aber Streicheleinheiten, ganz vorsichtig und zart ... da hab ich mich dann gleich mal ein bißchen vorgedrängelt. Ich bin hier schließlich die Größte und Frechste.

Das vordrängeln hat auch geholfen, denn die Frau hat mich auf den Arm genommen und mich ordentlich durchgeknuddelt. Sie hatte auch gar kein Problem damit, dass ich ihr ein paar sehr nasse Mopsbussis gegeben hab und dann probiert habe, ob sie eventuell essbar ist ;-)  ... sie hat nur gelacht und mich weiter gekrault. Und weil mir das sehr gut gefallen hat, hab mich mich so richtig rangekuschelt. Nach einiger Zeit hat sie mich dann wieder zu meinen Geschwistern in die Kiste gesetzt, da hab ich natürlich gleich mal gequietscht und protestiert.

Damit hab ich anscheinend ihr Herz erobert (*g* und ihr Sofa und das Bett ...) denn sie meinte zu Claudia, sie würde mich gerne nehmen.

Ich glaub auch, ich könnte das mit der aushalten. Hab mich wohl gefühlt bei ihr auf dem Arm (und wenn sie jetzt auch noch ein schönes Sofa hat ...). Das sah Claudia wohl auch so, denn ich bin jetzt offiziell adoptiert worden und habe einen zusätzlichen Rufnamen bekommen "Molly".

Und in ein paar Wochen, so am 13. oder 14. August ziehe ich hier aus und gehe auf große Fahrt nach Nürnberg. Ich bin zwar ein wenig traurig, dass ich meine Mama, Papa und meine ganzen Geschwister und alle anderen hier dann nicht mehr sehe, aber so ein eigener Zweibeiner für mich allein ist ja auch nicht schlecht.

Außerdem hab ich gehört, dass wir vielleicht auch mal zu Besuch nach Eldingen kommen, damit alle sehen können, was aus mir geworden ist.

Und bis dahin halte ich einfach die "Eldinger" und alle die es sonst noch interessiert auf diesem Wege auf dem Laufenden wie es mit mir weiter geht.

Wie gut, dass mein neues Frauchen gut mit diesen komischen Geräten, die die Zweibeiner PC nennen, umgehen kann und hier in meinem Auftrag das Neueste erzählt.
 

Bis bald

Eure
Bijou "Molly" vom Sonnental
 

 

 

Hallo Du,

es ist an der Zeit, dass ich mal wieder was von mir hören lasse, deswegen muß mein künftiges Frauchen jetzt ordentlich in die Tasten hauen.

Vor ein paar Tagen hatten wir wieder Besuch da.

Leute, die einen von uns aussuchen wollten um künftig unsere Dosenöffner zu sein. Allerdings waren die ziemlich doof.

Zuerst haben sie rumgemotzt, dass unsere Nasen viel zu kurz wären ... ich weiß ja nicht was die sich vorstellen, aber wir sind Möpse und wir haben nun mal nicht so viel Nase wie ein Schäferhund  und  auch nicht wie Pinocchio sondern sehen eher aus wie "Crash-Test-Dummys" ... ;-)

Da unsere Züchterin aber schon drauf geachtet hat, dass unsere Eltern gesund sind und auch beide frei atmen können, haben wir auch keine Probleme, sondern die guten Gene geerbt ... alle von uns haben eine ganz frei liegende Nase und sogar ein Minischnäuzchen ... und beim rumtoben ist auch noch keinem von uns die Luft ausgegangen *fg* im Gegenteil, da haben eher die Zweibeiner hier im Haus schlapp gemacht.

Bei dem Rumgemecker der Besucher haben wir erst mal ein Nickerchen gemacht, wir müssen uns ja schließlich nicht alles anhören.

Aber das war anscheinend auch falsch, denn als die Nasendebatte zu Ende war, ging das Gemecker vor unserem Körbchen weiter ... so nach dem Motto "Warum schlafen die denn jetzt, wo wir die anschauen wollen?"

Warum schläft ein Welpe wohl? Richtig, weil er müde ist vom spielen oder satt. Und nachdem wir oft spielen und fressen, sind wir halt oft müde und schlafen. Hat den komischen Leuten denn niemand gesagt, dass kleine Hundebabys bis zu 20 Stunden am Tag schlafen? Ist bei uns wie bei den Menschenbabys.

Wollten die aber nicht kapieren und haben uns aufgeweckt und dabei weiter dauernd rumgemeckert. Und zu guter Letzt wollten Sie dann MICH haben!

GEHT JA WOHL GAR NICHT! Ich hab mir neulich schon meinen Dosenöffner ausgesucht. Ich ziehe doch nach Nürnberg!

Das hat Claudia den Leuten dann auch gesagt und, dass sie ihnen auch keines meiner Geschwisterchen geben wird, da sie der Meinung ist, dass wir alle was Besseres verdient haben. Nämlich nette Menschen.

Puuuh, da waren wir echt alle froh. Solche unsympathischen Dosenöffner wünscht man ja nicht mal seinem größten Feind.

Jetzt werd ich erst mal schlafen gehen und von meinem neuen Zuhause träumen ... ich hab gehört, Frauchen hat ein Wasserbett ... das klingt toll.

Bis bald

Eure
Bijou "Molly" vom Sonnental

 

 

Hallo Du,

heute geht es uns allen nicht so doll. Bauchweh!!! ...
 

Aber nicht, weil wir uns überfressen oder was falsches gegessen haben, sondern die Wurmkur ist schuld, die uns verpasst wurde, damit wir wurmfrei sind.
 

Dabei war ich bestimmt schon vorher wurmfrei  ... denn ich mag nämlich gar keine Würmer!!! Und auch keine Schnecken, die lass ich im Garten auch immer liegen.
 

Gibt doch viel leckerere Sachen, denn wenn man fix ist und viel Glück hat, kann man nämlich während die Zweibeiner hier frühstücken auch mal ein paar Krümel unter dem Tisch finden. 

Als  "Nachtisch"  stürz  ich  mich   dann  noch  ganz  schnell  als erste  auf das Hundefutter das uns die Claudia immer serviert. Und weil's immer so gut schmeckt, schleck ich immer noch den Napf extra blitzblank und erspare so der Claudia das abspülen ;-)  ... *g* und das staubsaugen unterm Esstisch sowieso.

Nur heut ist mir nicht nach Krümeljagd ... ich mag lieber hier liegen und schlafen. Dann merk ich nicht so wie der Bauch zwickt wenn die Würmer ausziehen.

Aber, der Napf Futter schmeckt morgen bestimmt wieder, denn unser netter Tierarzt war schon da und hat uns was gegen das Bauchweh gegeben und gemeint, das wird schon wieder.

Ich meld mich wieder und berichte!

Bis bald

Eure
Bijou "Molly" vom Sonnental

 

 

 

Hallo Du,

das blöde Bauchweh ist endlich weg und mein Hunger wieder da!

Gleich mal schauen, ob ich noch irgendwo ein Krümelchen finden kann. Vielleicht haben ja auch meine Geschwister irgendwas übrig gelassen ... ich geh mal alle Näpfe im Haus kontrollieren.

Wie Du auf dem Bild sehen kannst, war meine Napfkontrolle erfolgreich. Aber die Claudia hat gestern meinem Frauchen "gepetzt", dass ich total verfressen bin. Glücklicherweise ist mir ist zu Ohren gekommen, dass die so was schon von uns Möppels kennt und sie nur meinte "... prima, dann kann ich mich auch künftig wieder auf eine krümelfreie Küche freuen."

Ich glaub ich hab's wirklich gut getroffen mit meinem künftigen Frauchen, sie scheint "Staubsauger" auf vier Pfoten denen auf Rollen vorzuziehen.

Bis bald

Eure
Bijou "Molly" vom Sonnental